Dienstag, 17. Dezember 2013

Türchen 11, 12, 13, 14, 15, 16 und 17

Hallo ihr Lieben!
Ich freu mich, dass ihr wieder auf meinem Blog vorbeischaut, auch wenn das mit meiner Regelmäßigkeit der Türchen nicht so klappt...tut mir wirklich leid.
Dafür bekommt ihr heute eine wahre Bilderflut zu sehen!

Türchen Nr.11:
Das erste Türchen für heute möchte ich Heidi widmen.
Sie hat mir nachträglich zum Geburtstag ganz tolle Post geschickt, schaut mal:


Liebe Heidi, hab vielen Dank, auch für deine lieben Worte...du bist echt klasse, du schreibst auch immer fleißig so schöne Kommentare!

Türchen Nr.12:
Die folgenden Türchen zeigen die Weihnachtskarten, die ich als "Auftrag" für meine Mama und meine Oma gebastelt habe.

Los geht's mit Schneidekarten, die ich nach Vorlage von Miri gemacht habe! Da ich keinen Plotter besitze und per Hand schneiden muss, hab ich mir die Vorlage etwas vereinfacht.




Die weißen Details auf der vorletzten Karte sind mit PlusterPen gemacht, auf den anderen Karten habe ich verschiedene PerlenPens verwendet.

Türchen Nr.13:
Bei Heidi habe ich eine tolle Idee von Renate entdeckt, sie hat nämlich auf Holz/Furnier gestempelt...das musste ich natürlich auch mal versuchen:

Die kleinen Glöckchen sind von einer Dekoration von Kik zweckentfremdet.

Türchen Nr.14
Da ich nun schon das Furnier rausgeholt hatte, habe ich daraus auch noch ein paar Blümchen ausgestanzt und auf Karten gesetzt:


Mir gefällt die oberste Karte mit dem Kranz am Besten. Das grün und rot ist Klebefilz, den ich auch in Form gestanzt habe! Ich habe den Klebefilz auf der Rolle aus dem Baumarkt, das ist deutlich günstiger als die A4-Bögen, die man im Bastelgeschäft bekommt...und es fühlt sich toll an auf der Karte!:-)

Türchen Nr.15:
Als ich den Filz in der Hand hatte, kamen mir noch mehr Ideen...und schon waren zwei Karten mit Tannenbäumen entstanden, die so gar nicht stacheln und pieksen, wenn man sie anfasst:

Türchen Nr.16:
Die Tannenbäume haben Gesellschaft von 3D-Weihnachtsmännern...hmmm....3D-Karten könnte ich auch mal wieder machen. Und schwups, hatte ich eine Bastelmappe von Familie Rens in der Hand und diese zwei Karten gebastelt:

Beides sind Aufstellkarten, aber im aufgestellten Zustand wollten mir einfach keine schönen Fotos gelingen.

Türchen Nr.17:
Heute Vormittag, als ich die Karten schon in einem Päckchen hatte, um sie zu meiner Mama zu schicken, kam mir noch ein Einfall: Gestempelte Karten, so im CAS-Stil fehlen noch!
Da hab ich dann noch 3 Karten gemacht und damit die gewünschte Anzahl ein wenig überschritten...aber dafür hat dann meine Mama eben ein Sortiment an Karten und kann sich welche aussuchen!


Damit beende ich diesen Post und das war eindeutig mein längster und bilderreichster bisher.
Ich hoffe, es ist etwas für euch dabei und ihr habt viel Freude beim Lesen!
Ganz liebe Grüße und einen schönen Nachmittag/Abend,
eure Bastelwolke!

Kommentare:

  1. Fleißig, fleißig, tolle Karten und eine breite Paletten.
    L.G.KarinNettchen

    AntwortenLöschen
  2. Hossa! Da warst du aber fleißig! Die Idee mit den Aufklebern auf den "geplotteten" Karten gefällt mir sehr gut. Hut ab!

    Kreative Grüße,
    Miri D

    AntwortenLöschen
  3. Moin Christin,
    oh, was für eine Freude. Ich bin so froh, dass ich dir eine Freude machen konnte. Man, warst du fleißig. So viele wunderschöne Karten sind das und dann auch noch von Hand ausgeschnitten, Respekt.
    Ich wünsche dir einen schönen Abend.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit für einen Kommentar nimmst!